"In the absence of intimidation, creativity will flourish"
G.Ginn

Freitag, 11. Juli 2014

Junk Mail

Wieder Cyanide & Happiness, wieder eine eher merkwürdige Geschichte, und auch eine, die eher nicht für zarte Gemüter oder zur Betrachtung am Arbeitscomputer geeignet ist.*
Während die meisten Kurzfilme des Comic-Kollektivs eher zynisch sind (eine Haltung, die ich nicht schätze), hat dieser trotz des kruden Themas eine naiv unschuldige Qualität, die mir das Herz erwärmt (ganz abgesehen davon, dass der Soundtrack natürlich ein Ohrwurm ist).

Ladies and Gentlemen, entfernt den Computer von Plätzen, wo Minderjährige zusehen könnten, und erfreut euch an der Vision einer Welt, in der die täglichen Spam-E-Mails wahr werden:


*Get it?

Kommentare:

  1. 21.11.2014 erhalten von "....@homemail.com"

    Betreff: Online Arbeitsagentur 20.11.2014
    Stellenbezeichnung: Prüfer / Fotograf (m/w)
    Bezeichnung PKW/546-148

    Ich habe die gleiche Mail heute erhalten und sie war nicht wie die üblichen Spam-Mails abgefangen worden! Daher habe ich mich auf die Suche im Netz gemacht und bin sehr froh, daß ich diese Veröffentlichung gefunden habe.
    Hatte zuerst den Header geöffnet und festgestellt, daß diese aus Polen (?) stammt.Auszug Header (by interia.eu (INTERIA.PL) with ESMTPSA)
    Auch ich wundere mich über den Eingang auf ein Postfach, welches nur für formale Zwecke von mir benutzt und eingerichtet wurde.
    Bei web.de oder gmx ist man das gewohnt aber nicht auf diesem Postfach?

    Tatsächlich bin ich auf der Online Jobbörse unterwegs und suche einen Job. Daher wollte ich sicherstellen, daß es nicht tatsächlich von der Arbeitsagentur veranlaßt wurde.

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt leider viel sinnlose und bösartige Spam-Mail....

      Löschen