"In the absence of intimidation, creativity will flourish"
G.Ginn

Sonntag, 17. August 2014

52 Bücher: Lichte Gedichte

1. Das Fellmonsterchen hat die zweite Aufgabe gestellt: Ein Buch nach dem Ende der Fußball-WM. Nicht ganz einfach, J.S. hat so ein Fußball-Sammelalbum, aber Sinn der Aktion sollte ja sein, Bücher vorzustellen, die einem selbst auch etwas bedeuten. Nach langem Grübeln fiel mir dann aber ein Buch ein, das zumindest eine Beziehung zum Fußball hat.

2. Robert Gernhardt hat in seinem Gedichtband "Lichte Gedichte" als drittes Gedicht "Italien - Mexiko, Fußball-WM, 28.6.94" aufgenommen. Das Gedicht beginnt mit den Zeilen: "Wäre ich schwul, ich verliebte mich in den mexikanischen Torwart/ "Dann sei doch mal schwul, verlieb dich doch in den mexikanischen Torwart!"/Schweig stille, mein Herz, was faselst du da vom mexikanischen Torwart"; im weiteren Verlauf des Gedichts werden die Möglichkeiten einer solchen Beziehung noch weiter geprüft (die Pointe sei hier nicht verraten, naja: hier schon). Nun kann ich mich an die Fußball-WM 1994 nicht mehr erinnern, 2004 bei der Fußball-EM fand ich aber durchaus Herrn Nikopolidis, den griechischen Torwart, interessant. Auch so kann man Trost im Gedicht finden.

3. Robert Gernhardt ist ja als Autor, Texter für Otto Waalkes und Mitbegründer der Titanic allgemein bekannt. Seine Lyrik begann mit formal und sprachlich sorgfältigen Nonsense-Gedichten. Viele davon werden den meisten geläufig sein, ohne dass sie wissen, von wem sie stammen. Ende der Achtziger begann er, auch ernstere Lyrik zu schreiben. Ab dem Band "Körper in Cafés" findet sich eine Mischung von Spaß und Ernst, teilweise in ein- und demselben Gedicht (wunderbar z.B. in "Freßgass, Ende August", das beginnt: "So laufen Männer heute rum, so sinnlos, geistarm, körperdumm/Sie zeigen einen nackten Arm, der ist so blöd, dass Gott erbarm" und endet "Sie zeigen, dass sie leben. Auch das wird sich mal geben."). Mein liebster Band ist "Weiche Ziele" von 1994, den ich immer wieder aufschlage. Als ich einmal vor langer Zeit meine damalige Wohnung für längere Zeit mit unbestimmten Ziel nur mit einem Rucksack verlassen musste, war "Weiche Ziele" mit dabei. Ab "Lichte Gedichte" spielen dann die verschiedenen Krankheiten, Herzinfarkt und spätere Krebserkrankung, in den Gedichten eine größere Rolle. Die Mischung von Schmerz und Heiterkeit ist auch hier einzigartig. Das Spätwerk gleitet dann manchmal wieder in Witzeleien ab, manchmal etwas altherrenhaft.

4. Es gibt schöne Auswahlausgaben der Gedichte von Robert Gernhardt, die nicht allzuviel kosten (ich sehe gerade, dass es von den Gedichten 1954-2006 eine Kindle-Ausgabe für EUR 2,99 gibt; daneben gibt es auch schöne Reclam-Bändchen). Ich kann diese Bände nur jedem empfehlen, auch und gerade, wenn man ansonsten mit Lyrik wenig anfangen kann. In vielen Situationen finde ich hier das richtige Wort oder Trost im Gedicht, nicht nur in Bezug auf attraktive Torhüter.

Kommentare:

  1. Würde Robert Gernhardt noch leben, hätte er bestimmt auch an dem mexikanischen Torwart dieser WM großen Gefallen gefunden, wenn er denn schwul gewesen wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß nicht. Jorge Campos von 1994 war schon noch ein bisschen anderer Typ.... Aber Gernhardt fehlt, das stimmt...

      Löschen
  2. Danke für den Hinweis auf das Gedicht... ich krieg mich gerade nicht mehr ein vor Lachen und wenn ich nicht gerade damit aufhören würde, wäre ich nicht mehr in der Lage, sie zu Ende zu schreiben XD

    AntwortenLöschen