"In the absence of intimidation, creativity will flourish"
G.Ginn

Samstag, 18. Juni 2016

Und dann macht es Bumm

(Das Fellmonsterchen hat angefangen, ich kann nix dafür.)

Schlimm, schlimm, schlimm, ganz schlimm. Und bei den Österreichern heißt ein Spieler auch noch Hinterseer.

(Müller. Den Namen wird man sich merken müssen.)

Kommentare:

  1. Unter Fußballsongs findet man die größten Verbrechen an der Musik überhaupt.

    Ich weiß nicht, ob Du Interesse an dem Link zum Lied "HSV, Du bist meine Frau" hättest? Ich frage lieber vorher vorsichtig... Es ist sehr, sehr gewöhnungsbedürftig, und das sage ich als HSV-Fan.

    Aus etwas älterer Zeit ist natürlich auch die Performance vom Franzl "Gute Freunde kann niemand trennen" sehr unempfehlenswert. Mit Bayernspielern, die rhythmisch mitklatschen! (Zumindest in dem Filmchen, das YouTube als erstes dazu anbietet.)

    Aus Fußballliedschlechtgut könnte man eine sehr lange Blogserie machen. Aber danach hat man vermutlich keine Leser mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HSV, du bist meine Frau? Immer her damit. Beim Fußball muss man da hin gehen, wo's weh tut. Leserreduktion ist ein hehres Ziel.

      Löschen
    2. Aber ich habe Dich gewarnt! Wirklich! Total eindringlich! Danach musst Du mindestens zehnmal den Körperzellensong hören.
      https://youtu.be/Pm9opFoJdQE

      Löschen
    3. Ich habe jetzt bei "Du bist mein Orgasmus, du bist der Senf für meine Wurst" kurz pausieren müssen. (Entweder ist das eine schlechte Metapher oder ich habe beim Sex bislang alles falsch gemacht. Oder beides.)

      Löschen
  2. ich dacht du schreibst was über bärchen und die milchbubies seis drum. als fußballied empfehl ich noch:"Bin i Radi bin I König" (Petar Radenkowicz) oder aus einer anderen sportdisziplin "Das Herz eines Boxers" (Max Schmeling) die können halt bloß sport.

    grüße michali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hilf mir mal: Bärchen und Fußball?

      Löschen
    2. au weia.... die lp heißt so!

      michl

      Löschen
    3. Scheiße! Das war mir gar nicht klar. Unverzeihlicher Fehler. Wäre ich Japaner, müsste ich jetzt Seppuku begehen. Als Allgäuer sag ich nur "Ja woisch."

      Löschen