"In the absence of intimidation, creativity will flourish"
G.Ginn

Dienstag, 6. Dezember 2016

Adventsmusik

Auch hier ist jetzt die Zeit der festlichen Musik. Ich möchte deswegen auf die Reihe aus dem vorletzten Jahr, merkwürdige Weihnachtslieder, hinweisen. Weihnachtslieder der ungewöhnlichen Sorte von Big Star, the Damned und Ebba Grön. Muss ich darauf hinweisen, dass die Lektüre dieser kenntnisreichen und verblüffenden Blogposts de rigueur ist, um beim gemütlichen Weihnachtssmalltalk bestehen zu können? Außerdem kommt in einem der Posts der Crazy Frog vor, das hatte ich auch schon wieder verdrängt.

In eher traditionellen Gefilden bin ich letzthin mal wieder auf ein englisches Christmas Carol gestoßen, das mir recht gut gefällt. Zunächst eine etwas etwas rätselhafte, wenn auch werkgetreue Darbietung von Monty Python (wenn man den Sketch von Beginn an ansieht, wird es auch nicht klarer). Und dann die traditionelle, auch sehr schöne Version von Ding Dong.


Kommentare:

  1. so lets have a ding dong! den pythonsketch kannte ich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, let's have a ding dong! Der Sketch ist auch deswegen bemerkenswert, weil er wohl eines der ersten Beispiele der satirischen Anspielung auf Geschlechtsverkehr mit Ziegen im Fernsehen ist. Inzwischen ist das ja inflationär.

      Löschen