"In the absence of intimidation, creativity will flourish"
G.Ginn

Freitag, 10. Februar 2017

Politik ist Entertainment

Die Trump-Präsidentschaft treibt die alte Recken wieder aus ihren Verstecken. Die von mir heiß verehrten Scream aus Washington DC, die ich mir in den Achtzigern noch viel öfter live ansehen hätte sollen, kommen mit einem neuen (oder zumindest bislang unveröffentlichten) Stück zurück. Ob das jetzt als Protestsong funktioniert, weiß ich nicht, aber ich wurde tatsächlich ganz nervös, als ich feststellte, dass es da ein Lied von Scream gibt, das ich noch nicht kenne. Und die Burschen sind immer noch gut.


Kommentare:

  1. eher so im stil der complete control session. lässt sich auf die schnelle nicht rauskriegen, wo der song herkommt - die musikmagazine schreiben auch nur immer dasselbe voneinander ab.das video ist aber scheints vom franz und extra für onkel donald. ach ja der schlagwerker irritiert mich (ich kenn den einfach nicht. soll vorkommen)
    michali
    ps.: SUBVERT CITY!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwas, was von der CC-Session übrig blieb, zu dem Peter ein paar neue Zeilen geschrieben hat. So würde ich das auch einschätzen. Pete ist gerade anscheinend Tourmanager bei der Black Sabbath-Abschiedstour.

      Löschen