"In the absence of intimidation, creativity will flourish"
G.Ginn

Donnerstag, 21. April 2016

Ein Motivationslied

Dem Fellmonsterchen verdanke ich die Kenntnis des wunderbaren Körperzellensongs, eines Lieds, das das Leben eines jeden verändert, der es hört (vor allem, weil es einem zu allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten in den Sinn kommt). Frau Fellmonsterchen hat sogar einen eigenen Blog, der ausschließlich diesem Lied gewidmet ist. Far out, man!

Nun gibt es endlich eine Version, die besser zu meinem Gemüt passt, durchsetzt von magischem Realismus und raffinierter österreichischer männlicher Erotik. Bühne frei für die Gebrüder Moped und "Jede Zelle meines Körpers is zwider".  (J.J., dem ich's vorgespielt habe, fand es zu kindisch. Recht hat er. Aber irgendwie ist es nur gerecht, dass ich mich mal über Pupsi-Kaka-Scherze amüsiere und ihm ist's peinlich.)

Kommentare:

  1. Es ist so wunderbar, ein grandioses Cover, eine Ehrerbietung ohnegleichen! Ich habe sie nun auch in meinem Körperzellenblog (der leider vernachlässigt wurde, ich schäme mich auch ganz doll... na ja... ein bisschen) verlinkt!
    (Das ist doch nicht kindisch, wir sind hier voll seriös.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht kindisch, sondern voll am Oarsch.

      Löschen